„Sexistisch und Rassistisch“?

Es haben sich einige Leserbriefe in der Rhein-Zeitung kritisch mit unserem Plakat auseinandergesetzt. Viele Vorwürfe, wenig Substanz -- und keine Beschäftigung mit der traurigen Geschichte hinter dem Plakat. Das schlichtweg auf eine gefährliche Tendenz hinweist. Die Rhein-Zeitung hat sich damals -- 2015 -- übrigens intensiv mit den massenhaften Übergriffen in der „Nacht der Schande“, der Silvesternacht in Köln auseinandergesetzt. Und hier waren es ausländische Täter, die gut organisiert Frauen -- überwiegend deutsche Frauen -- angegriffen und sexuell belästigt haben. In Koblenz hat die AfD entsprechende Zahlen erhoben -- die sind eindeutig und müssten längst Thema sein. 440 Übergriffe (darunter Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung) ~ ca. 35% der Täter oder Tatverdächtigen: Ausländer. Aber diese Fakten werden totgeschwiegen, dabei sollten sie im Hinblick auf die Einwanderungs- und Integrationspolitik diskutiert werden. Wir fragen: zeigt sich hier nicht eine gefährliche Tendenz? Muss die Einwanderungs- und Integrationspolitik nicht deshalb überdacht werden? Wir stellen diese Fragen, die Altparteien ducken sich weg. Deshalb am 14. März AfD!